Sissinghurst und Leeds-Castle Castle in Kent

In Kent schließt sich unsere Rundreise durch Südengland. Eigentlich hat sie das schon beim Autobahnring südlich von London, da wir von Brighton her kommend vom Navi zuerst über die A23 und von dort weiter auf die M23 gelotst wurden. Welsummer, unser Campingplatz für weitere drei Nächte, wurde über die M20 und einen Geldautomaten-Stop in Maidstone erreicht. Rückblickend betrachtet, haben wir einen Ausflugsmarathon hinter uns, der sich im sehenswürdigkeitenreichen Südengland kaum vermeiden lässt. Welsummer wurde als Destination eigentlich nur wegen seiner verkehrsgünstigen Lage gewählt, da die Rückreise nach München in einem Rutsch erfolgen sollte. Dieser kleine Campingplatz mit Hippie-Charme erwies sich im Nachhinein als absoluter Glücksgriff. Von Welsummer haben wir Ausflüge nach Leeds Castle und Sissinghurst und einen Wiesen-Hike in die nähere Umgebung mit Hund Pelle unternommen.

Unsere Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten in Kent

Kent ist wie ganz Großbritannien reich an Geschichte. Eigentlich kann man bedenkenlos jeden Ort ansteuern und sich erst vor Ort orientieren. Mit dieser Strategie sind wir in den letzten 20 Tagen ganz gut gefahren.

Die grünen Pins zeigen Orte an, die wir besichtigt haben. Lila markiert Orte, die sich bestimmt gelohnt hätten, wofür aber keine Zeit mehr war.

  1. Welsummer Camping – unsere Ausgangsbasis
  2. Sissinghurst Castle Garden
  3. Leeds Castle
  4. White Cliffs of Dover
Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Kent

Karte wird geladen - bitte warten...

Leeds Castle: 51.248700, 0.630007
Leeds Castle: 51.248700, 0.630007
Welsummer: 51.221964, 0.673599
Sissinghurst: 51.110100, 0.561132
Dover: 51.125506, 1.309433
Canterbury: 51.280000, 1.080250
Bodiam Castle: 51.002300, 0.543532
Kent and East Sussex Railway: 51.070100, 0.688827
Hever Castle: 51.186900, 0.113806

Sehenswürdigkeiten für unseren nächsten Besuch

  • Canterbury:
    Eines der beliebtesten Ausflugsziele in GB. Mit seiner reichen Geschichte gibt es in Canterbury viel zu sehen: Sehenswert: Das mittelalterliche Zentrum, die Stadtmauer, die Abtei St. Augustinus und die Kirche St Martin’s Church. Zur Offiziellen Website von Canterbury
  • Bodiam Castle:
    Die Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert sieht wie aus dem Bilderbuch aus. Bodiam Castle aus dem Bilderbuch ist perfekt für einen roamantischen Ausflug und viele schöne Fotos.
    Website des National Trust von Bodiam Castle
  • Kent and East Sussex Railway:
    Private Eisenbahngesellschaft in Kent und East Sussex. Meist ist es eine Dampflokomotive, die auf der 18,5 km lange Strecke historische Oldtimer- und British Railways-Wagen durch das Rother Valley zieht.
    Websteite der Kent and East Sussex Railway
  • Hever Castle:
    Das Schloss mit seiner 700 Jahre alten Geschichte war Landsitz und Herren- und Elternhaus von Anne Boleyn, der zweiten Ehefrau von Heinrich VIII. und Mutter von Elisabeth I.. 1906 wurde das Schloss nach mittelalterlichen Idealvorstellungen restauriert (sehr schön anzusehen, aber nicht ganz echt).
    Website Hever Castle

Welsummer Camping

Der kleine Campingplatz von Laura und Med muss erst einmal gefunden werden. Er versteckt sich bei Harrietsham hinter einem unscheinbaren Tor und viel Grün. Mit viel Hingabe, Eigenleistung und einigem Improvisationstalent haben die beiden eine kleine Oase für Zelturlauber geschaffen. Die Pitches sind großzügig bemessen, so dass ausreichend Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Besonderheit: Auf Welsummer hat jeder Stellplatz seine eigene Lagerfeuerstelle. Abends kann man allerdings bei ungünstiger Windlage die Autos von der M20 hören. Hunde sind hier kein Problem, sofern sie an der Leine bleiben. Eine Einkaufsmöglichkeit gibt es im knapp vier Kilometer entfernten Sandway.

Welsummer war ein guter Platz für unsere Ausflüge und Absprungpunkt für die Heimreise über Dover. Zeltnachbarn haben von hier auch London besucht. Für die Anfahrt mit dem Auto muss man etwa 1,5 Stunden rechnen.

Weiter zu unserem Beitrag über Welsummer Camping

Welsummer Camping

Chalk House,
Lenham Rd, Harrietsham ME17 1NQ,
Vereinigtes Königreich / Kent

Telefon: +44 1622 843051
Laura: 07771 992 355 / Med: 07747 304 608

Website Welsummer Campsite

Sissinghurst Castle Garden

Auf Sissing Castle haben Vita Sackville-West und ihr Mann Harold Nicolson in den 30er Jahren einen der bekanntesten und beliebtesten Gartenanlagen der Welt geschaffen. Der schöne Grundgedanke ihrer Gartengestaltung basiert auf zehn „Gartenräumen“, die sich durch Eibenhecken oder Mauern aus Bruchstein von einander abgrenzen. Jeder „Gartenraum“ repräsentiert ein eigenes Thema. So gibt es zum Beispiel den „Rosengarten“, „Bauerngarten“ oder den „Weißen Garten“. Die markantesten Bauwerke auf den Gelände sind der ungewöhnliche Doppelturm mit Aussichtsplattform und tollen Blick oder das Haupthaus, in der sich die Bibliothek befindet. Gitta und ich haben den Ausflug nach Sissinghurst sehr genossen, während die Kinder und der Hund beim Zelt geblieben sind.

Tipp: Jährlich besuchen 160 000 Besucher die vom National Trust verwaltete Sehenswürdigkeit. Je weniger Menschen, desto mehr kann man diesen schönen Ort genießen. Wir haben Sissinghurst Castle am Nachmittag ab 14:00 Uhr besucht, als viele Reisegruppen bereits wieder das Gelände verlassen haben. Vorteil: Weniger überlaufen und ein schöneres Licht zu Fotografieren. Im Sommer schließt der Garten um 17:30 Uhr. Natürlich kann man hier auch viel mehr Zeit verbringen, dann einfach etwas früher kommen.

Am Eingangsbereich gibt es einen kleinen Shop für Pflanzen aus der hauseigenenn Gärtnerei in Sissinghurst. Wer kein Transportproblem hat, kann sich hier ein ganz besonders Mitbringsel kaufen.

Adresse Sissinghurst Castle

Biddenden Road, near Cranbrook,
Kent, TN17 2AB

Zur Website von Sissinghurst Castle vom National Trust

Leeds Castle

Praktisch ein Bonusgeschenk war Leeds Castle, da wir von seiner Existenz und Nähe erst vor Ort erfahren haben. Nur wenige Meilen von Welsummer entfernt, hätte man durchaus eine ausgedehnte Wanderung dorthin unternehmen können. Das Wasserschloss mit seiner über eintausend Jahre langen Geschichte liegt heute in mitten eines großzügigen Parks mit Bächen und Teichen und im Zentrum von Kent. Leeds Castle hat in seiner Historie viel erlebt. Heinrich der VIII. ließ das Schloss für Katharina von Aragon ausbauen, es wurde belagert und diente als Gefängnis. Wie viele Schlösser wurde es im 18. Jahrhundert nicht mehr ganz so originalgetreu rennoviert, da die Bewohner eine gestiegene Erwartung an Komfort und ein anderes Verständnis von einem repräsentativen Haus hatten.

Heute ist es ein Naherholungszentrum mit happigen Eintrittspreisen, da es neben dem Schloss selbst auch (hört hört) ein Hundehalsband Museum und Vogelvolieren, sowie ein echtes Heckenlabyrinth gibt. Die Innenräume des Schlosses können mit einem Audioguide erlebt werden. Lustig: Der Park kann auch mit einer geführten Segwaytour besichtigt werden. So rauscht plötzlich und leise eine ganze Gruppe behelmter und gehmüder Besucher wie Entenkinder der Entenmama folgend, auf zwei Rädern vorbei. Manchmal dürfen sich die Entenkinder vor der Entenmama aufstellen und ihrer Geschichte lauschen. Wie auch im Reich der Tiere gibt es in einer Gruppe einige „Tapsige“, die nicht ganz so geschmeidig ihre Position erst nach einem Satz heißer Ohren und einigem hin und her wackeln finden :-D.

Tipp: Ein Picknickt auf der Wiese mit Blick auf Leeds Castle ist was Tolles. Ich hätte mir gewünscht, dass wir vorausschauender geplant und es den Familien hätten nachmachen können, die sich ein Hühnerbeinchen mit adeligem Blick in den Mund schoben.

Was ich auch nicht verstanden habe war, dass man das Gelände von seiner rückgewandten Seite frei betreten kann (kein Verbotsschild). Fühlt man sich als zahlender Gast da nicht veräppelt?

Andresse von Leeds Castle

Maidstone ME17 1PL,
Vereinigtes Königreich

Website von Leeds Castle

print