Gedenken und Fürbitten

Wir sind viel zu Fuß unterwegs. Meistens dort, wo du es gerade nicht vermutest, findest du sie: Gedenktafeln die einen Ort markieren, der zumeist traurige Erinnerungen weckt. Sie zeugen vom tiefen Verlust über verschiedene Freunden oder Familienmitglieder. Wir gedenken der Lieben und stimmen eine Fürbitte oft an dem Platz an, wo ihr Leben ein jähes Ende gefunden hat, oder einem Ort, wo man sich ihrer gerne erinnert.  Ein Kreuz am Straßenrand, irgendwo im Wald, eine Tafel an einem schönen Aussichtspunkt oder eine Kapelle an einer Weggabelung: kleine Orte des Gedenkens verteilen sich durch das ganze Oberland.

Wo ich sie finde fotografiere ich sie und veröffentliche die Bilder auf dieser Website. Vielleicht berühren sie dich, wie sie auch mich berührt haben.