Zitronen-Saft-Huhn mit roten Kartoffeln

Kochen im Dutch Oven ist keine Angelegenheit, auf die man im Winter verzichten muss. Besonders, wenn der Winter so mild ist, wie heuer. Das Christkind (kommt vorwiegend im Süden von Deutschland) hat es gut mit mir gemeint und den Chef Ultimate Dutch Oven Udo-14 gebracht.

Chef Ultimate Dutch Oven Udo-14

Der Neue: Camp Chef Ultimate Dutch Oven

Er ist eine Sonderform in der Reihe der Dutch Oven die es nur von Camp Chief gibt.
Er besitzt einen integrierten Kamin über dem die Hitze über den Kamin in die Mitte des Dopfes steigt. Dieser Dopf  gart das Grillgut somit von unten, innen und optional von oben.

Lohnt sich die Anschaffung von 129.– €?

Weiter zur Beschreibung des UDO

Also frisch angedopft und ein Rezept abgewandelt, was ich zuletzt in einem Big-BBQ DO 6.0, 12er zuereitet hatte. Das Problem war allerdings, den Hahn umfänglich in den Dutch Oven zu quetschen und noch den Deckel ohne Spalt raufzubekommen. Ich hatte es geschafft, indem ich den Brustkorb des Federviehs geöffnet hatte und es mit sanfter Gewalt flach reingedruckt hatte. Platz für Kartoffeln war aber nicht mehr viel.

Es klappt: Das Huhn Dampfgaren!

Mit dem neuen Dopf sollte es grundsätzlich anders werden, indem ich das Huhn auf den konischen Kamin des Ultimates aufsetzen konnte (ähnlich dem Prinzip Bierdose), um es von innen und von außen her zu dampf-garen. Und ich nehme es vorweg: die Haut war knusprig und das Fleisch super zart und super-saftig.

Unser Rubb: Zitronensalz und Pfeffer. Mehr braucht es nicht.

Zutaten

  • Ganzes Huhn ca. 1.300 Gramm
  • Meersalz/Zitronensalz
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • Kleine Rote-Speisekartoffeln (~ 600 Gramm oder nach Belieben)
  • Karotten (nach Belieben)
  • 500 ml Brühe
  • 4 Zweige Rosmarin

Zubereitung

  • Das Huhn muss zuerst intensiv mit mit Salz eingerieben werden. Wir verwendeten gekauftes Zitronensalz, was wir zu gleichen Teilen mit Meersalz gestreckt hatten. Die Qualität entscheidet wie intensiv der Geschmack sein soll. Es lässt sich aber auch leicht selbst herstellen, indem ihr die Schale von drei Bio-Zitronen abreibt, es mit mehreren Esslöffeln Salz vermengt und zusammen einige Stunden trocknen lässt.
  • Wer den Ulitmate besitzt kann das Geflügel mit seiner größeren Öffnung nun direkt auf den Kamin in seinen Dutch oven stecken. Der untere Einlegrost sollte platziert sein. Wer keinen besitzt, kann den Petromax Stapelrost verwenden, der dafür sorgt, dass das Huhn später nicht in der Flüssigkeit liegt und seine Haut labbrig wird.
  • 500 ml Brühe zugeben (sollte mehr sein als der Einlegrost hoch)
  • Kartoffel, Möhren und Rosmarin dazu geben.
  • Deckel rauf.
  • Wir hatten einen Grillkamin 3/4 mit Greek Fire Nuggets gefüllt, von denen wir 1/3 unten und 2/3 auf dem Deckel platziert hatten. Mit reichlicher Oberhitze wollte ich die Bräunung der Haut unterstützen. Vorteil der Greek Fire Nuggets: Die Reste können in Wasser abgelöscht und wiederverwendet werden.
  • 30 Minuten warten. In der Zwischenzeit blubbert es im Kochtopf (der phantastisch schließt) und Dampf und Hitze sorgen für eine schöne Kruste.
  • Meersalz über die Kartoffeln und ab auf den Tisch.
  • Guten Appetit!

Es hat im übrigen nichts gemacht, dass das Huhn den Deckel etwas berührt hat. Die Schwärzung war nur punktuell und oberflächlich.

Serviert haben wir den Vogel mit den Kartoffeln, Karotten und Salat. Geschmacklich: Klasse und das Fleisch war wirklich sehr saftig! Lecker!

Fazit:

Die erste Bewährungsprobe hat der Camp Chef Ultimate Dutch Oven mit Bravour gemeistert. Ein ganzes Huhn plus Beilagen konnte ich mit meinen herkömmlichen Döpfen so saftig und Schnell bei 4+ bislang nicht zubereiten.  Daumen rauf!

print