Meine Outdoor Cooking Wunsch-Checkliste

Man findet doch immer wieder Neue, spannende und äußerst wichtige Ergänzung des eigenen Outdoor-Cooking Equipments, auch wenn die Einsatzszenarien dabei immer spitzer werden und die Wunschliste immer kürzer. Selbst die meisten neuen Dutch Oven-Anschaffungen lassen sich so einfach nicht mehr familienintern verargumentieren, weil allein eine neue Zwischengröße als Kaufargument nicht mehr ausreicht und der Platz zur Aufbewahrung mittlerweile das Hauptproblem ist. Eine mehrstufige Dopf-Pyramide? Kein Problem!

Hier meine Bestandsaufnahme von Dingen, die mir die Liebsten sind und von denen ich glaube, dass ich sie es einmal werden könnten.

Gemerkt. Auf den Wunschzettel für asap und etwas später:

Camp Chef Ultimate Dutch Oven Udo-14

Camp Chef Ultimate Dutch Oven

Camp Chef Ultimate Dutch Oven

Super-Spannend finde ich das Prinzip des Camp Chef Ultimate Dutch Oven. Dieses Model besticht durch seinen konischen Kamin in der Mitte, durch den heiße Luft direkt in den Dopf gelangt. Durch das Einstreuen von Räucherchips auf die Briketts bekommt das Grillgut eine Rauchnote. Stichwort: Neues Geschmackserlebnis im Dutch Oven. Check! Außerdem können zwei Einlegeebenen integriert werden, was das Kochen von Fleisch und Gemüse in einen Topf ermöglicht. Das Ding will ich haben.

Preis: Knapp 130.– €.

Petromax Kastenform k4

k4-kastenform-petromaxBislang haben wir unser Brot einfach im Barbecook Dutch Oven 3 Liter gebacken. Die Ergebnisse haben eigentlich nie zu wünschen übrig lassen. Interessant ist die Kastenform, auch wenn sie nicht so gut auf eine unterstehenden Dutch Oven gestapelt werden kann. Dafür kann sie auch gut im Elektrofen eingesetzt werden. Die vielen positiven Rezensionen bei Amazon sprechen eine deutliche Sprache. Mal sehen.

Preis: knapp 40.– €

„Black Pots“ Buch

fire_food

Habe mir das Buch bei einem Freund angesehen und bin begeistert. Mit seinem Softcover und 119 Seiten ist es kein Schwergewicht, doch es macht verdammt Lust sofort den Dopf rauszuholen und loszukochen. Hochwertig Bilder und ein breites Spektrum an Rezepten mit Hintergrundinfos aus aller Welt heben dieses Buch von der Vielzahl der anderen Bücher ab, die vielleicht mehr Rezepte haben, aber langweilig und wenig inspirierend.

„Black Pots“ wünsche ich mir heuer zu Weihnachten, um am Abend die nächsten Kocheinsätze zu planen. Nein, ich kaufe es mir nicht selbst.

Preis 14,90 €

 Abgehakt:
mein liebstes Outdoor-Cooking Equipment

Petromax Raketenofen RF 33

Raketenofen RF33

Raketenofen RF33

Check: Hab ich mir heuer zum Geburtstag geschenkt. Ein tolles Stück Outdoor-Spaß! Der Mitnahme Ofen für den Kofferraum. Schnell einsatzbereit und die ideale Ergänzung für meine Draussen-Küche. Braten und Kuchen im Dutch Oven, Schnitzel und Kaiserschmarrn auf dem Petromax Raketenofen.  Meinen Test zum RF 33  findet ihr hier.

Preis 129 ,– € + 39.– € die Tragetasche

Barbecook Dutch Oven 3 Liter

Barbecook 3Liter

Barbecook 3Liter

Unser Standard Dutch Oven. Für vier Personen perfekt. Deckel sitzt sauber und ist ordentlich gegossen. Vielleicht würde ich mittlerweile zum Petromax FT4,5t mit flachen Boden tendieren, den ich dann auch wunderbar auf meinen Petromax Raketenofen einsetzen könnte. Mal sehen. Will meinen Barbecook aber nicht untreu werden, der mit uns schon halb Schweden bereist hat.

Preis günstige 44.– €

Camp Chef Dutch Oven Deckelheber Profi

Dutch Oven Deckelheber

Dutch Oven Deckelheber

Check: Diesen Wunsch habe ich mir längst erfüllt. Dieser Deckelheber ist sensationell. Ein robustes Stück Eisen, mit dem ich auch die schweren Deckel eines 14er Dutch Ovens sicher fixiere und vertikal die Kohlen abschüttle. Petromax hat mittlerweile auch eine Kralle im Sortiment. Würde aber auch zukünftig lieber mit diesem Modell von Champ Chef gehen.

Preis:  Mittlerweile knapp 21.–  €,

Edelstahl „Base Camp“ Kelly Kettle (1.6L)

KellyKettle

KellyKettle

Check: Gehört mittlerweile zu meinem Outdoor-Equipment und ist in seiner Edelstahl-Variante ein wertig und robuster Wasserkocher. Sehr cool. Das System funktioniert bei jedem Wetter. Zusammen mit dem Grill-Einsatz lässt sich die Funktionsmöglichkeit des Kelly Kettle aufmotzen. Spannend auch die Hobo-Erweiterung. Was mir gefällt ist, dass man Hobo und Topf kompakt auch getrennt transportieren kann. Fester Bestandteil meine Outdoor-Kiste für den Norden.

Im Set knapp 90.– €

Behr Edelstahl Tischräucherofen

Behr Tischräucherofen

Behr Tischräucherofen

Wer einmal eine warme frisch geräucherte Forelle gegessen hat, wird das nicht vergessen. Das System des Behr Edelstahl Tischräucherofens ist einfach. Zwei Spiritusbrenner erhitzen das Räuchermehl und geben so den Geschmack an die Fische weiter. Simples Prinzip das gut arbeitet. Spontant räuchern ist allerdings nicht. Die Fische müssen vorher erst für Stunden in die Salzlake. Check: Mittlerweile im Fundus.

Preis 59.– €

Esbit Grill BBQ-Box 300

img_2580

ESBIT Grill Box

Ich war lange auf der Suche nach einem kleinen kompakten Grill, den wir gut im Kanu mitnehmen können. Die Esbit Grill BBQ-Box 300 hat sich bewährt, denn in der Tragetasche hat man alles dabei, was man für den Grillspaß braucht. Grill, Kohle, Anzünder. Das Funktionsprinzip erinnert an den Esbit Taschenkocher, nur in groß und für Kohle. Komplett in Edelstahl kommt das Ding von Zeit zu Zeit einfach in die Spülmaschine. Check.

Preis 59.– €

Florabest Holzkohlengrill

 

Florabest Holzkohlegrill

Florabest Holzkohlegrill

Der Nachbau des LotusGrills von Florabest /Lidl für meinen Outdoor-Fundus. Zugegeben der Originalpreis von etwa 110 € war mir für das Original zu teuer, zumal das Herz dieses Grills ein billiger batteriebetriebener Lüfter ist (allein deswegen dürfte er eigentlich nicht auf diese Liste). Dennoch hat uns heuer dieser Grill verflixt viel Freude gemacht. Er ist tatsächlich in Minuten einsatzbereit. Schnell mal nach der Arbeit noch Schnitzel oder Würstel grillen geht ratz fatz. Die Optik von dem Ding gefällt mir aber nicht wirklich, auch wenn es uns in der Funktion absolut überzeugt hat.
Das Original: 110 € / Der Nachbau  49.99  €

print