Test: Petromax Gastisch GE90-S Mehrfachbrenner

Petromax weiß durch ein blumiges Marketing Sprech sein Outdoor-Equipment ins rechte Licht zu rücken. Vom Gastisch GE 90-S argumentieren sie, dass er „dort Abhilfe schafft, wo es ein Verbot von offenem Feuer gibt“. Zum Beispiel auf Campingplätzen. „Ein Druck, ein Drehen, ein leiser Klick – augenblicklich ertönt ein grimmiges Fauchen und mischt sich mit dem Hintergrund“. Klingt schon mal gut, hat mich fürs Erste aber nicht überzeugt, weil es für die meisten Dutch Oven-Gerichte Oberhitze braucht, und ein Gaskocher nur für Unterhitze steht. Den Kauf habe ich darum längere Zeit aufgeschoben, am Ende aber mehr als einen guten Grund gefunden, die Anschaffung zu rechtfertigen. Mittlerweile hatte ich den Gastisch mehrfach im Einsatz und mir eine Meinung gebildet. Darum gehts in dem Beitrag.

Ich habe den Petromax Gastisch gekauft und NICHT kostenlos von Petromax zur Verfügung gestellt bekommen. Der Hinweis „Werbung“ erfolgt, da ich mich explizit mit einem Produkt beschäftige.

Das waren meine Gründe, sich für den Gastisch GE90-S zu entscheiden

  • Nicht selten haben wir uns das Dopfen verkniffen, wenn der Hunger groß war und wir mit Blick auf die durchzuglühenden Briketts doch lieber am Herd gekocht haben. Mit dem Gastisch  können wir gleich loslegen, während im Anzündkamin die Briketts für den Deckel noch brauchen dürften. Ich will den GE90-S in erster Linie für den Garten.
  • Mit zwei Brennern ist man auf der sicheren Seite. Für Beilagen gibt es eine weitere Kochstelle. Weil Beilagen wie Nudeln oder Kartoffeln eine kürzere Garzeit haben, spart man sich das erneute Anfeuern. Außerdem kann man auf dem Platz des weiteren Brenners ein Tablett abstellen.
  • Mit einem Griddle – einer gusseisernen Wendeplatte  – kann man auf dem GE90-S auch Grillen. Außerdem hoffe ich, dass ich auf der Platte auch Kohle zum klassischen Dopfen platzieren kann und somit der Gastisch zum Feuertisch wird. Dafür werde ich mich allerdings noch nach einer Wärmedämmung umsehen.
  • Wir haben uns einen Ford Transit Custom gekauft (das Gegenstück zum VW-Bus). Platzprobleme sollten wir keine mehr haben, sollten wir den Gastisch mal mitnehmen wollen.

Verpackung, Aufbau und erster Eindruck

Schwer ist er und imposant. Der GE90-S wiegt unverpackt 20,3 KG und ist ordentliche 101,5 x 53,5 x 19 cm groß. Als ihn mir der Spediteur vor die Haustüre stellte, war ich zunächst erschrocken: „Wow, was für ein Trum!“ Vier Kunstoffbänder sicherten die Verpackung. Innenliegend:

  • 1 x Gastisch GE90-s mit Mehrfachbrenner
  • 1 x Auflage für Kochgeschirr (abnehmbar)
  •  1 x Windschutz
  • 4 x Standbeine
  • 4 x Flügelschrauben für Windschutz
  • 4 x Spannhebel für Standbeine
  •  1 x Schlauch mit Druckregler für Gasanschluss
  • 1 x Gebrauchsanleitung (ohne Abbildung)

Die Montage des Gastisches ist denkbar einfach. Die Standbeine werden in die dafür vorgesehenen Hülsen geschoben und mit den Spannhebeln fixiert. Der Windschutz kann mit Flügelschrauben zusätzlich fixiert werden.

Petromax Gastisch: Heavy Solid Duty

Der Gastisch mit den zwei Brennern soll auf der Arbeitshöhe von 87 cm das Dutchen bis zu einem Gewicht von bis zu 100 Kilogram ermöglichen. Der GE 90S muss also einiges aushalten und das sieht man ihm an. Wenn der Tisch gerade steht, dann wackelt auch nichts. Für den geraden Stand muss man selbst sorgen, da die Beine nicht flexibel verstellbar sind. Deutlicher fällt das aber nur ins Gewicht, wenn man mit einem Griddle arbeitet, wo das Fett kontrolliert ablaufen soll, bzw. nicht über den Rand des Griddle laufen soll. Wer seinen Dutch Oven randvoll füllt, ist selbst schuld.

Griffe

Gefallen hat mir, dass es bis auf der Rückseite solide Griffe gibt, mit denen der Gastisch getragen werden kann, wo aber auch der Deckelheber, Handschuhe oder Kochlöffel griffbereit platziert werden können. S-förmige Haken sind dafür eine gute Anschaffung.

Der Rundbrenner

Der von Petromax entwickelte Rundbrenner verteilt die Hitze gleichmäßig über die gesamte Fläche und unterstützt damit die optimale Wärmeverteilung des Gusseisens. 5000 Watt in zwei Feuerringen lassen es knallen. Wasser spudelt in wenigen Minuten. Handelsübliche Propangasflaschen sorgen für die Energie und der 50 mb Druckregler für ein gleichmäßiges Flammbild. Sollte die Gaszufuhr einmal versehentlich erlöschen, sorgt die Flammüberwachung, dass die Gaszufuhr unterbrochen wird, nicht unkontrolliert austritt und bei einem Funken explodiert. Zwei Piezozündungen starten den Brenner mit einem Klick.

Nebenbei: Petromax schreibt: „Der glutheiße Brenner bildet einen wahren Ring aus Feuer, direkt bereit, um die Kochkraft von 5 kW ungehindert an deinen randvoll gefüllten ft9 zu geben“. Im fast voll mit Gulasch gefülltem T4,5 ließ sich auf dem linken Brenner die Hitze nicht so weit runterregeln, dass nicht kontinuierlich Flüssigkeit durch die kleine Öffnung am Rand raussuppte und den Gastisch versaute. Der andere Brenner hatte das Problem nicht. Randvoll würde ich den Feuertopf daher lieber nicht machen. Wenn verschmutzt, sollte der Gastisch im trockenen Zustand ohne scharfe Reinigungsmittel gesäubert werden. Fast alle Stellen waren dafür gut erreichbar. Lediglich am Rad des Gastisches, wo die Brenneraufhängung an den Rahmen stößt, war es dafür etwas eng.

Pflege und Lagerung des Petromax Gastisch

Die Kochgeschirrauflage ist so dimensioniert, dass Feuertöpfe ab ft3 und Pfannen ab 20 cm Bodendurchmesser mit und ohne Beine einen sicheren Stand haben. Die Auflage ist  abnehmbar. Das sollte man auch machen, denn sie können Flugrost ansetzen, sollte der Gastisch längere Zeit im Freien stehen. Auch mit Überwurfhülle ist es nicht ratsam ihn draußen zu lagern, geschweige zu überwintern. Obwohl pulverbeschichtet, kann es an den Schweißnähten am Rahmen zur Rostbildung kommen. Feuchtigkeit immer schnell wegwischen. Daher den Karton nicht wegwerfen, sondern besser zur Zwischenlagerung des Gastisches nutzen, wenn er nicht aufgebaut im Gartenhaus oder der Garage sehen kann.

Zubehör für den Gastisch

Lt. Petromax ist noch einiges an Zubehör zu erwarten. Den Ablagekorb gibt es bereits für 46,99 € (groß) / 32,99 € (klein). Bestimmt kommen bald ein original Petromax-Griddle und eine robuste Abdeckhaube.

Fazit zum Petromax Gastisch GE90-S

Der Gastisch ist schon mal ein Hingucker. Schwarzer pulverbeschichter Stahl und das markante Petromax Logo sehen toll aus. Bei uns wird er seinen Haupteinsatzbereich im Garten finden und uns dort beim spontanen Dutchen ordentlich auf die Sprünge helfen. Um unseren klassischen zweiflammigen Campingkocher zu ersetzen, ist er mir glatt zwei Nummern zu groß. Der Primus hat zwar weniger Wumms, ist dafür mal unkompliziert im Zelt verräumt. Auch wenn er schnell aufgebaut, ist der GE90-S nicht ultramobil. Dagegen sprechen das große Packmaß, sein Gewicht und eine ausreichend dimensionierte Gasflasche. Töpfe mit einem Durchmesser von <20 cm finden keinen sicheren Stand.  Plastikgriffe werden vom Flammkreis gnadenlos abgeschmolzen. Dafür ist der Petromax Gastisch aber auch nicht gedacht. Er ist schwer und muss es sein, weil er ein Lagerfeuer für ein bis zwei Dutch Oven ersetzt. Und weil er ordentlich dimensioniert ist, passen auch stattliche Töpfe darauf, die größere Gruppen satt machen. Wer auf die Oberhitze verzichten kann, bekommt dafür eine 1A Komfort-Lagerküche mit klasse Ergonomie. Im Mischbetrieb mit Briketts auf dem Deckel spart man auf jeden Fall Zeit. Zwei 5k Watt-Brenner sorgen für nahezu schlagartige Hitze, die sofortiges Loskochen ermöglichen. Der dreiseitige Windschutz hilft Energie sparen. Mit einem Griddle gibts zusätzlich die Funktion eines Grasgrills on-top. Die nimmt man gerne mit.

Den Preis von 219,99  € finde für den zweiflammigen Brenner, sowie 149,99 für den Einflammigen aufgrund der hochwertigen Verarbeitung für mich absolut in Ordnung.

Technische Daten des Petromax Gastisch

GE90 – Mehrfachbrenner

  • B x H x T (cm): 116 x 103 x 68
  • B x H x T mit Verp. (cm): 101,5 x 53,5 x 19
  • Gewicht (g): 20300
  • Gewicht mit Verp. (g): 22900
  • Material: Stahl, pulverbeschichtet

 GE45 – Einfachbrenner

  • B x H x T (cm): 116 x 58 x 68
  • B x H x T mit Verp. (cm): 79 x 53,3 x 19
  • Gewicht (g): 13800
  • Gewicht mit Verp. (g): 15800
  • Material: Stahl, pulverbeschichtet