Rezept für leckere Picknick-Fleischpflanzerl

Fleischpflanzerl, Frikadellen, Buletten. In Deutschland kennt sie jeder, egal wie man sie nennt. Jeder mag sie und sie sind eine perfekte Zutat für ein Picknick, weil sie gut mit den Fingern und ohne Besteck zu essen sind, und sie schmecken auch kalt. Ideal für ein Picknick. Rezepte gibt es wahrscheinlich ewig viele und jeder macht sie anders.  Meine Fleischpflanzerl haben noch eine Geheimzutat, eine Wildkräuter-Gewürzmischung. Wir hatten bei unserem Picknick einen Vergleich zwischen meinen und einem Rezept von Herrn Schuhbeck, meine haben allen am Besten geschmeckt. Hier ist mein Rezept dafür:

Zutaten für Fleischpflanzerl für 4 Personen

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • evtl. eine Knoblauzehe
  • 1 Ei
  • ca. 4 EL Semmelbrösel
  • Salz/Pfeffer
  • Wildkräuter frisch oder getrocknet

Zubereitung

  • Das Hackfleisch gebe ich in eine Schüssel und füge die klein geschnittene Zwiebel und wer mag, eine klein geschnittene Knoblauchzehe hinzu.
  • Das Ei wird darauf geschlagen und die Semmelbrösel gebe ich meistens nach Gefühl hinzu, in etwa 4 EL davon, soviel dass der Teig sich genügend mit den anderen Zutaten verbindet.
  • Salz, Pfeffer und Kräuter dürfen nicht fehlen. Hierfür könnt ihr frische Kräuter wie Petersilie, Rosmarin etc. kleinhacken, tiefgekühlt geht natürlich auch oder auch getrocknete Kräuter nehmen. Meine Geheimzutat ist ein Tütchen mit diversen getrockneten Wildkräutern.
  • Alles mit den Händen zu einem glatten „Teig“ kneten und am Ende kleine oder auch größere Fleischpflanzerl formen.
  • In einer Pfanne mit ein wenig Fett rundherum gut an- und durchbraten. Nehmt nicht zu viel Fett, da aus dem Hackfleisch genügend Fett heraus gebraten wird. Abkühlen lassen.
print