Getestet: Kaipara Merino Sportwäsche im Sport- und Outdooreinsatz

So viel und vor allem Positives habe ich schon von Merino Wäsche gehört, dass ich sie schon immer einmal tragen wollte, da der Funktionswäsche aus Merinowolle jede Menge positive Eigenschaften nachgesagt werden. Besonders im Sporteinsatz. Auf der F.re.e. in München haben wir auf Empfehlung einer Blogger-Freundin den Gründer von Kaipara, Frank Selter kennengelernt und die Möglichkeit erhalten, ein Damen und Herren T-Shirt gründlich zu testen. Aber dazu später mehr.

Das ist mir bei einem guten Funktionsshirt wichtig

Für mich muss sich ein gutes Funktionsshirt erst mal angenehm auf der Haut anfühlen. Der Schweiß muss gut aufsaugt werden und es trotzdem trocken auf der Haut bleiben und nicht kalt und feucht anliegen. Bestenfalls fängt das Shirt nicht so schnell zu müffeln an. Es sollte eine gute Passform  haben, weniger wichtig ist mir die Farbe oder das Muster.

Merinowolle aus Neuseeland – was ist so besonders daran?

Die Kaipara Shirts werden aus der Wolle von Merino Schafen aus Neuseeland hergestellt. Das Ausgangsmaterial ist öko-zertifizierte Merinowolle mit folgenden Eigenschaften:

  • Merinowolle hat die außergewöhnliche Fähigkeit thermoregulierend auf die Haut einzuwirken. Sie betreibt sozusagen Klimamanagement. Die Wolle kann in ihrem Inneren bis zu 35 % des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne nass auf der Haut zu liegen, sie aber trotzdem zu kühlen. Gleichzeitig wärmt sie ebenso.
  • Das Wollfett Lanolin in der Wolle verhindert Geruchsbildung und hat somit eine geruchsneutrale Wirkung, weil es ein Mikroklima schafft, in dem sich Bakterien nicht wohlfühlen und sich nicht vermehren. Die Shirts können über mehrer Tage getragen werden ohne zu riechen. Durch nächtliches Auslüften kann die Tragezeit sogar noch verlängert werden.
  • Die Wolle besitzt eine Isolationsfähigkeit, die bei Hitze kühlt und in der Kälte wärmen kann. Durch ihre gekräuselten Fasern kann sie bis zu 85 % Luft aufnehmen und da Luft ein schlechter Wärmeleiter ist, bleibt die durch den Körper erwärmte Luft in der Wolle und wird nicht nach außen abgegeben. Genauso kann die Merinowolle auch das Gegenteil – kühlen. Da sie viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, gibt sie bei warmer Umgebungsluft die Feuchtigkeit langsam wieder ab und kühlt dadurch.
  • Merinowolle ist praktisch kratzfrei. Der Tragekomfort ist unglaublich angenehm. Man glaubt kaum, dass der Stoff aus Wolle gemacht ist. Durch die unfassbar dünne Fadenstärke von der Hälfte der Stärke eines Menschenhaares liegt die Merinowolle weit unterhalb der Kratzgrenze.
  • Pflegeleicht. Die Wolle hat durch ihren Faseraufbau selbstreinigende Eigenschaften, und sie zieht den Schmutz erst gar nicht an. In der Maschine ist sie bei 40 Grad waschbar. Keinen Weichspüler verwenden und ihr ab und zu Wollwaschmittel gönnen.
  • Natürlich und nachhaltig. Merinowolle ist ein natürlicher nachwachsender Rohstoff, der auch noch rückstandsfrei biologisch wieder abbaubar ist.

Test Kaipara T-Shirt

  • Das T-Shirt von Kaipara habe ich für den Test vier mal hintereinander zum Sport angezogen, bei dem ich ziemlich geschwitzt habe. Und was soll ich euch sagen, es riecht nicht. Das finde ich unglaublich toll. Es heißt, man könne es bis zu vierzehn Tage am Stück anziehen, wenn man es über Nacht gut auslüftet.
  • Ich konnte es kaum glauben, aber es stimmt. Das Shirt aus Merino-Wolle kratzt nicht. Es trägt sich unglaublich angenehm, ähnlich wie Funktionsshirts, die aus Kunstfaser hergestellt werden.
  • Auch noch mehrmaligem Waschen verliert das Kaipara Shirt nicht die Form und bleibt so wie am ersten Tag. Ab und zu tut ihm jedoch eine Wäsche mit Wollwaschmittel ganz gut.
  • Bei unserer letzten Bergtour hatte Helmut über dem Kaipara Shirt noch ein langärmeliges Baumwoll-Shirt gezogen. War keine gute Idee, denn er war dadurch am Rücken total verschwitzt, da nützt auch kein Merinowolle T-Shirt mehr. Besser wäre ein langärmeliges Merino Shirt gewesen.
  • Unsere T-Shirts kosten jeweils 70 €. Das ist zugegeben für ein T-Shirt nicht ganz günstig, aber die hohe Qualität ist es auf jeden Fall wert.

Kaipara-Qualität aus Donauwörth

Kaipara – Merino Sportswear ist ein kleines in Donauwörth ansässiges Unternehmen, das sich der Herstellung von hochwertiger Funktionsbekleidung aus reiner Merinowolle verschrieben hat. Kaipara wurde von Frank Selter 2011 gegründet. Auf einer Weltreise mit seiner Lebensgefährtin ist Frank mit der Merinowolle in Neuseeland in Kontakt gekommen. Die Eigenschaften des „Golds Neuseelands“ haben ihn schnell überzeugt.

Kaipara möchte den Ansprüchen des umweltbewussten Kunden gerecht werden. Alle Produkte werden ausschließlich aus bester neuseeländischer Merinowolle hergestellt. Tiergerechte Haltung und Ressourcen schonende Herkunft sind Kaipara wichtig und zudem die hochwertigste Verarbeitung. Deshalb wird auch auf die Herkunft Mulesing-freier Merinowolle geachtet und ausschließlich bei mittelständischen Unternehmen  – Made in Germany – produziert.

Mein Fazit

Wir sind begeistert von den T-Shirts von Kaipara. Die Qualität der Shirts ist unglaublich gut, sie fühlen sich wie gute Funktionswäsche aus Kunstgewebe an, sind aber aus Merinowolle hergestellt. Auch wenn sie nicht ganz kostengünstig sind, hat mann doch lange etwas davon und freut sich daran. Wir werden uns auf jeden Fall noch weitere Shirts von Kaipara zulegen.

Kaipara hat uns die T-Shirts zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Kaipara – Merino Sportswear

Weidenweg 3a
86609 Donauwörth
www.kaipara.de

 

print