Oft auch Himmelschlüssel genannt

Heute sind wir mehr oder weniger über sie gestolpert, über die erste Schlüsselblume dieses Jahres. Sie hat viele Namen: Apothekerblume, Arznei-Schlüsselblume, Bärenohr, Eieräuglein, Eierkraut, Fastenbleaml, Frauenschlüssel, Heiratsschlüssel, Kraftblume, Peterschlüssel, Petriblume, Wiesen-Primel und viele mehr…

Wenn ich sie das erste Mal im zeitigen Frühjahr sehe, freue ich mich sehr darüber, sie wieder begrüßen zu dürfen. Sie ist für mich der Inbegriff zum Start des Frühlings.

Die Schlüsselblume war als Sonnenpflanze des Frühjahrs eng mit einem der vorchristlichen Sonnenfeste des Jahreskreislaufs verbunden. Alljährlich um die Osterzeit feierte man das Fest der im Osten aufsteigenden Sonne, der weiblichen Göttin Ostara. Sie versinnbildlichte die neu erwachte lebensspendende Kraft der Sonne. Eier wurden geweiht, symbolisch für das in der Erde verschlossene Leben, das jetzt wieder aufbrechen würde, und man aß runde Brotfladen als Symbole der Sonne. Die Altäre der Ostara wurden mit ihren Lieblingsblumen, den sonnenfarbenen Schlüsselblumen geschmückt. Die Freude, die wir heute noch beim Anblick der ersten Schlüsselblumen empfinden, ist ein Teil dieser alten Sonnenfeste, der in uns weiterlebt – die Freude über das neu erwachte Leben nach der Winterstarre.

Der blätterlose Stängel der Primel wird bis zu 10-20 cm lang, an dessen Ende sitzen 4-5 glockenförmige, wohlriechende, dottergelbe bis orangefarbene Blüten. Der Blütenkelch ist grün und bauchig abstehend. Die Blätter sind stark runzelig und in einer Rosette angeordnet. Die Blätter und der Blütenstängel sind beide behaart. Die Blüten sind zu einer nickenden Dolde zusammengefasst. Die Blätter sind fast eiförmig.

Wichtig: alle wild wachsenden Schlüsselblumen stehen unter Naturschutz und dürfen nicht gepflückt werden!

Die ätherischen Öle, die den Duft der Schlüsselblume ausmachen, wirken auf das Gemüt und die Nerven des Menschen. Durch ihren hohen Gehalt an Saponinen, die vor allem in der Wurzel und im Blütenkelch enthalten sind, wirkt die Schlüsselblume schleimlösend und auswurffördernd.

print