Buchcheck: „Brot backen in Perfektion mit Sauerteig“ von Lutz Geißler

Können ausschließlich 5-Sterne-Rezensionen für das Buch „Brot backen in Perfektion mit Sauerteig – Das Plötz-

Für das erste Sauerteig-Brot aus dem Dutch Oven kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Prinzip!“ bei Amazon lügen? In diesem Fall nicht. Lutz Geißler setzt mit dem im September 2017 erschienenen Buch seine Backserie mit dem Fokus auf Sauerteig fort. Für mich ist es das erste Buch vom Autor und eine positive Erfahrung. Ich habe meinen ersten Sauerteig nach Anleitung des Buches aus dem Becker Joest Verlag angesetzt und war auf Anhieb erfolgreich. Auch das erste Brot kann sich mehr als sehen und schmecken lassen! “

Ein gutes Sachbuch wie dieses muss nicht nur klar in der Sache sein, sondern auch Spaß machen. Dafür gibt’s einen Stern und einen weiteren dafür, dass dieses Buch unsere Dutch-Oven Bibliothek so wunderbar mit tollen Rezepten ergänzt. Man kann Brot übrigens ganz archaisch im Dutch Oven und draussen im Garten, nur mit Hilfe von Hitze der Glut backen.

Warum überhaupt selber Brot aus Sauerteig backen?

Fast überall gibt es gutes Brot günstig zu kaufen. Das machen wir auch, aber längst nicht mehr so regelmäßig wie in der Vergangenheit.

Unser Lieblingsbrot ist von der Hofpfisterei, einer Bäckerei, die den Großraum von München ihrer Spezialität Sauerteigbrote bedient. Alternativ selber Brote mit Sauerteig backen, ist das nicht zu viel Arbeit, kompliziert und das Ganze bei unsicherem Endergebnis?

Unsere Gründe selber mit Sauerteig zu backen:

  1. Sauerteigbrot ist bekömmlicher als Brot mit Hefe
  2. Brot geht zu Ende und frisches aus Sauerteig muss am Sonntag her
  3. Du bist ein Backheld
  4. Nutze mehr Brotvarianten zur Auswahl die schmecken
  5. Selbergebackenes schmeckt superer!
  6. Du kannst auch Sauerteigbrot im Dutch Oven backen (was viele gute Gründe noch mal potenziert)
  7. Probier es aus, Brotbacken macht Spaß und ist sogar noch günstig!

Jetzt aber: Erster Eindruck vom Buch

Das Hardcover-Buch im Format und 192 Seiten kommt mit Schutzumschlag und ist durchgehend farbig gedruckt.
Der Fotograf Hubertus Schüler hat die Fotos gemacht und für eine wunderschöne und einheitliche Bildauffassung gesorgt. Die Fotos beschreiben nicht nur zahlreiche Schritt für Schritt-Anleitungen, sondern auch für jedes vorgestellte Brot eine tolles Stillleben.

Die Sprache: unkonventionell. Der Autor duzt, schreibt locker und weiß es die Texte mit einer Prise Humor zu würzen. Auch wir haben unseren Sauerteig einen Namen gegeben. Der Kleine heißt Olaf und ist ein ganz Lieber!

Das Inhaltsverzeichnis als kleine Vorschaubilder

Wie groß die Vielfalt der vorgestellten Rezepte ist, sieht man schon im Inhaltsverzeichnis. Zur schnelleren und emotionaleren Orientierung werden alle Brote auf zwei Seiten als kleine Vorschaubilder dargestellt. Das würde ich mir so bei allen Kochbüchern mit starker Bildsprache wünschen. Die Bandbreite geht über Brote, Semmeln (Brötchen) und süßes Gebäck.

Das Plötz-Prinzip und die Grundlagen für angehende Hofpfister

Backen mit Sauerteig ist etwas komplizierter als mit Hefe und dauert länger. Wer den fertigen Sauerteig zur Verwendung im Kühlschrank hat, sich an das vorgestellte Plötz Prinzip hält und Zeit für den Reifungsprozess des Teiges einplant, wird wenig Arbeit haben.  Voraussetzung: das richtige Zubehör, erstes Verständnis und ein erfolgreicher Start. Wichtig für das Gelingen ist, dass man nicht nur das Rezept liest, sondern den ganzen Einführungsteil. Für das Backen von Brot braucht es mehr Verständnis, als für „Toast Hawai“.

Rezepte für die Mehlsorten, Weizen, Dinkel und Roggen

Da Brot bekanntlich aus Mehl gemacht wird, steigen die Varianten mit dem Korn. Das Buch erklärt, die Mehltypen und welchen Einfluss sie auf den Reifeprozess des Brotes und das Backergebnis haben.

Rezept für Roggenmischbrot mit Sauerteig

Mit Genehmigung des Verlages darf ich das Rezept für das Roggenmischbrot veröffentlichen, die ich um einige Tipps für das Backen im Dutch Oven ergänzt habe.

Einige Beispielbrote aus der Rezeptsammlung

60 Rezepte ohne unnötige Schnörkel

Das Buch enthält z.B. Rezepte für Roggenbrot, Schusterjungen, Schrotbrot oder Pumpernickel, komplett ohne Zusatz von Backhefe, etwa für Baguettes, Ciabatta oder Frühstücksbrötchen. Es ist unwahrscheinlich, dass wir die Vielzahl der interessanten Rezepte in der nächsten Zeit abgebacken bekommen.

Jedem Rezept wird eine Doppelseite eingeräumt. Ein vollflächiges Bild mit zu backendem Brot, eine Seite mit Zutaten und Anleitung. Hier wird alles richtig gemacht. Kein langer Fließtext, in dem sich die einzelnen Arbeitsschritte verlieren, sondern für jede Phase ein einzelner, nummerierter Punkt mit herausgehobenen Zahlen, auf die es ankommt.

Selber Sauerteig ansetzen

Warum die Anleitung zur Aufzucht eines Sauerteiges nach der Knetanleitung der Teige platziert wurde, ist einer der wenigen Dinge, die wir nicht nachvollziehen konnten. Nach exakter Befolgung hat die „Geburt“ unseres Kleinen auf Anhieb geklappt. Die Aufzucht unserer Sauerteigkultur hat fünf Tage gedauert. Wenn wir das geschafft haben, dann auch Du!

Backen im Dutch-Oven: Problemlos

Was braucht es einen Ofen, wenn man im November im Garten Backen kann

Im Dutch Oven gibt es keine Hitzeregulierung. Wir haben den Teig nach seiner Reifephase im Brotkörbchen in den Dutch Oven gegeben und mit geringer Unterhitze (1/4 Kohle unten) aufgebacken. Die Backzeit war glaube ich etwas länger als im Rezept, da ich mich erst mal mit wenig Kohle rangetastet habe. Erst am Ende habe ich noch mal mit stärkerer Oberhitze für eine tolle Kruste gesorgt. Auf die Uhr habe ich nicht gesehen, nur ab und an auf die Oberkruste geklopft bis die Kruste die richtige Farbe hatte und das Klopfen auf den Laib schön dumpf geklungen hat.

Mengen- und Nährwertrechner!

Der Verlag bietet für die Leser seiner Bücher auf der Website www.mengenrechner.de einen spannenden Mehrwert“. Nach Registrierung kommt man auf die Webseite, auf der sich eine Einkaufsliste des gewünschten Rezeptes ausdrucken und eine Nährwerttabelle errechnen lässt. Ich brauch diesen Service nicht. Ein Umrechnungsrechner für größere Backmengen wäre für mich interessanter.

Mein Fazit: „Brot backen in Perfektion mit Sauerteig“ funktioniert!

Noch nie war ich auf ein Backergebnis so stolz! Das Allererste Brot mit eigenem Sauerteig braucht Vorlauf. Uns hat das Buch gut angeleitet und für die nächsten Backexperimente fit gemacht. Wir sind in der Tat jetzt unsere eigenen Hofpfister. Daumen rauf und eine dicke Kaufempfehlung für dieses tolle Buch!

Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

ISBN 978-3-95453-139-4
1. Auflage 2017, 192 Seiten, 6 Illustration(en), farbig, 193 Foto(s)
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 22.09.2017
29,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 30,80 EUR(A)

print