Lieblinge: Unsere schönsten Wander-Ausflüge in Bayern

Ein Wander-Ausflug ist immer etwas Besonderes. Rund um München im traumhaften Oberbayern hat man die Qual der Wahl. Eingebettet in ein paar Feiertage  – und hoffentlich bei schönem Wetter –  trifft man sich mit der Familien oder Freunden. Die Erwartungshaltung ist meist höher als sonst, da es zum Einen allen Spaß machen soll und zum Anderen ein gemeinsames Erlebnis sein soll, an das sich alle und gerne erinnern. Schöne Wander-Ausflüge können direkt vor der Haustüre liegen, oder auch mal etwas Anfahrt erfordern, sind auf  jeden Fall aktiv.

Was macht eigentlich einen Wander-Ausflug in Bayern zu etwas Besonderem? Diese Frage muss sich natürlich jeder selber beantworten. Für uns sind es Touren, die wir von Zeit zu Zeit wiederholen und mittlerweile Teil der Familiengeschichte geworden sind und sich möglichst viele folgender Attribute abhaken lassen:

  • Es gibt etwas Besonderes zu sehen (es darf auch mal touristischer werden)
  • Einkehrmöglichkeit mit gutem Essen
  • Die Natur kommt nicht zu kurz
  • Wir bewegen uns: Daher auch „Wander-Ausflug“.

Übersicht Bayern: besondere Wander-Ausflüge für die ganze Familie

Hier unsere Tipps, für lieb gewonnene Touren zu besonderen Anlässen, die sich nicht unbedingt durch ihre Länge auszeichnen, aber vielmehr durch ihren Chill-Faktor ins tolle Oberbayern. Alle Wanderungen und Ausflüge in Bayern sind von München gut zu erreichen.

  1. Wandern im Chiemgau: Ausflug auf Insel und Schloss Herrenchiemsee:
  2. Bauernhofmuseum Glentleiten in Großweil
  3. Wanderung um die Osterseen
  4. Wander-Ausflug um die Innschleife bei Wasserburg
  5. Mitten in München: Spaziergang in den Englischen Garten
  6. Eigentlich Niederbayern: Mit dem Schiff von Kelheim zum Kloster Weltenburg
  7. Wanderung durch die wildromantische Partnachklamm bei Garmisch
  8. Am Fuße der Zugspitze: Paddel- & Wander-Ausflug zum wunderbaren Eibsee
  9. Wanderausflug von Landsberg am Lech zur Teufelsküche
  10. Residenz der Wittelsbacher mit Ausblick: Ausflug nach Dachau zeigt neue Ansichten
  11. Lichtreich: Wanderung von Frieding nach Andechs
  12. Einfach: Den Tegernseer Höhenweg wandern

Übersicht aller Wanderungen in Bayern 

1. Wanderung auf der Insel zum Schloss Herrenchiemsee im Chiemsee

Was gibt es Schöneres als bei schönem Wetter über die weite Wasserfläche des Chiemsees zu fahren, um im Anschluss ein Königsschloss anzuspazieren? Für diesen Ausflug solltet ihr allerdings etwas eher losfahren, da die Parkplätzte in Prien sehr schnell sehr voll werden. Ganz dicke Empfehlung, da es sich auf der Insel sehr schön wandern lässt, ganz ohne Autos.

Eckpunkte der Bayern-Wanderung „Herrenchiemsee“

  • Kilometer: Wanderung 8,1 und 5,2 Kilometer
  • Besonderheiten: Fahrt mit dem Schiff auf Herrenchiemsee, Besichtigung Königsschloss
  • Einkehrmöglichkeit: Schloßwirtschaft Herrenchiemsee

Zum Wanderbeitrag „Schloss Herrenchiemsee“

2. Zum Bauernhofmuseum Glentleiten in Großweil gewandert

Obererhalb von Großweil in der Nähe des Kochelsees liegt das schönste Bauernhofmuseum von Oberbayern. Die Häuser fügen sich so natürlich in die Landschaft ein, dass man glauben möchte, dass sie hier schon lange stehen. Jedes Gebäude hat seine eigene Geschichte und kann besichtigt werden. Das ist spannend und kurzweilig. Das Bauernhofmuseum bietet sehr viele interessante Veranstaltungen an, besonders an Feiertagen. Langeweile kennt man hier nicht!

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Glentleiten“

  • Kilometer: Wanderungen 3, 8 oder 11 Kilometer
  • Besonderheiten: Freihlichtmuseum mit zahlreiche Attraktionen und Vorführungen (Termine beachten)
  • Einkehrmöglichkeiten: Biergarten am Salettl, Glentleitner Wirtschaft & Brauerei

Zum Wanderbeitrag „Glentleiten“

3. Wander-Ausflug: Einmal rund um die Osterseen

Südlich des Starnberger Sees wartet eine ganze Seenplatte darauf entdeckt zu werden! In kürzerer oder längerer Tour ist es ein Genuss am Ufer zu wandern und hie und da einen Blick auf das Alpanpanorama bei Iffeldorf zu werfen. Kann an schönen Tagen etwas voller werden. Seht euch daher unsere Tourenbeschreibung an, wo man am besten Parken kann! Mehr Bayern geht fast nicht.

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Osterseen“

  • Kilometer: Wanderungen 4,4 oder 12 Kilometer
  • Besonderheiten: Eindeutig die Natur, Gut Aiderbichl (Eintritt)
  • Einkehrmöglichkeiten:  Waldhaus am Fohnsee, Restaurant im Gut Aiderchichl, Kiosk „Die Seemadames“

Zum Wanderbeitrag „Osterseen Umrundung“

4. Wanderung um die Innschleife bei Wasserburg

Nur 55 Kilometer östlich von München / Oberbayern befindet sich Wasserburg am Inn. Malerisch an der Innschleife gelegen kann sie auch angewandert werden. Wer darauf keine Lust hat schlendert einfach durch die Altstadt oder folgt dem Lauf des Inns. Wunderbar! Wasserburg bietet mit seinen vielen mittelalterlichen Gebäuden, den Bogengängen bietet viel zu sehen und einige nette Lokale.

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Wasserburgumrundung“

  • Kilometer: Wanderungen 2,6 oder 7,7 Kilometer
  • Besonderheiten: Die wunderbare Altstadt von Wasserburg, optionale Bootsfahrt auf dem Inn,
  • Einkehrmöglichkeiten:  Zahlreiche Gaststätten und Restaurants in Wasserburg

Zum Wanderbeitrag „Wasserburg am Inn“

5. In München: Spaziergang im Englischen Garten

Braucht man für einen Ausflug bei München ein Auto? Natürlich nicht. Ist es im südlichen Teil etwas überlaufen, kann man im Norden wunderbar in Ruhe spazieren, auch wenn es an einem sonnigen Tag etwas voller wird. Es gibt auch mehr als genügend Einkehrmöglichkeiten, wie z.B. die Hierschau, der Aumeister oder die Emmeramsmühle. Urbanität mit bayerischer Gemütlichkeit.

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Englischer Garten“

  • Kilometer: Spaziergang 4 – 8 Kilometer
  • Besonderheiten: Größter Stadtpark der Welt mit viel Grün, alten Baumriesen, weite Wiesen
  • Einkehrmöglichkeiten:  Zahlreiche Biergärten, z.B. Hirschau, Aumeister, St. Emmeransmühle, Kleines Hofbräuhaus

Zum Wanderbeitrag „Englischer Garten“

6. Mit den Schiff zum Kloster Weltenburg – und zurück gewandert

Nicht mehr  in Ober- sondern Niederbayern. Mit dem Schiff geht es von Kelheim zunächst die Donau hinauf und durch den eindrucksvollen Donaudurchbruch hindurch zum Kloster Weltenburg. Nach einer Stärkung im Restaurant oder Biergarten setzt ihr mit dem Kahn auf die andere Donauseite über und wandert über die Befreiungshalle zurück. Ein Familienklassiker für den man allerdings etwas Anfahrt in Kauf nehmen muss. Wenig anstrengend, mit dem Kinderwagen allerdings ungeeignet.

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Kloster Weltenburg“

  • Kilometer: Wanderungen 6,5 Kilometer
  • Besonderheiten: Fahrt mit dem Schiff von Kehlheim auf der Donau durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg, Besichtigung der Befreiungshalle, Keltenwall
  • Einkehrmöglichkeiten: Kloster Weltenburg, Cafe-Bistro Ludvico an der Befreiungshalle

Zum Wanderbeitrag „Weltenburg“

7. Wanderausflug durch die Partnachklamm bei Garmisch

Die Wanderung kann sich jeder so einfach machen wie er möchte. Entweder man fährt mit der Eckbauerseilbahn hinauf zum gleichnamigen Bergasthof und geht über die Partnachklamm zurück – oder umgekehrt. In jeden Fall verspricht der Ausflug nicht nur tolle Klammeindrücke, sondern auch ein Super-Panorama auf das Wettersteingebirge. Tipp: Rechtzeitig starten, da die Klamm sehr besucht ist!

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Partnachklamm“

  • Kilometer: Wanderungen 6,3 oder 9,2 Kilometer
  • Besonderheiten: Das phantastische Naturdenkmal „Partnachklamm“, Skischanze Garmisch, Funpark mit Sommerrodelbahn am Parkplatz, optional die Seilbahn Eckbauer
  • Einkehrmöglichkeiten: Kaiserschmarrn-Alm, Berggasthof Eckbauer

Zum Wanderbeitrag „Partnachklamm“

8. Paddel- & Wander-Ausflug zum wunderbaren Eibsee

Der Eibsee unter der Zugspitze ist mit großer Wahrscheinlichkeit einer der schönsten Seen von Bayern. Grünes Wasser, das an die Karibik erinnert. Der Weg ist in perfektem Zustand und auch mit Kinderwagen gut zu gehen. Im Sommer gibt es eine Menge schöner Stellen zum Verweilen. Wir hatten unser eigenes Kanu dabei, obwohl es hier auch einen Bootsverleih gibt. Ein Picknick auf einer der Inseln ist einfach ein Traum!

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Eibsee“

  • Kilometer: Wanderung 7 Kilometer
  • Besonderheiten: Der phantastische Eibsee mit seinen vielen Inseln mit Ruderboot- und SUV- Verleih, optional Fahrt auf die Zugspitze
  • Einkehrmöglichkeiten: Eibsee Pavillion, Restaurant Taverne

Tourbeschreibung Wander-Ausflug „Eibsee“

9. Wander-Ausflug von Landsberg am Lech zur Teufelsküche

Landsberg ist eine gut erhaltene mittelalterliche Stadt am Lech, etwa 50 Kilometer westlich von München. Wir wandern zur Teufelsküche, wo das Wasser tiefturkis ist. Die Wege sind allesamt gut Gangbar. Ein Mittagessen gibt es in der nahegelegenen Architekten-Gaststätte „Teufelsküche“ (viele Familien) und wir kommen durch den Wildpark mit freilaufendem Rotwild, Wildsauen. Den Bummel durch die Altstadt nicht vergessen

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Landsberg Teufelsküche“

  • Kilometer: Wanderung von 8 oder 2 Kilometer
  • Besonderheiten: Altstadt mit Lechwehr, das türkiese Wasser der Teufelsküche, Wildpark, Schloss Pöring
  • Einkehrmöglichkeiten: Gaststätte Teufelsküche

Tourbeschreibung Wander-Ausflug „Teufelsküche“

10. Zum Schloss Dachau der Amper entlang wandern

Entdeckt die Sommerresidenz der Wittelsbacher auf den Schlossberg mit weiten Blick bis in die Berge, eine gepflegte Altstadt mit bayerischem Flair, vielen Läden und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Dachau darf man keinesfalls nur auf die Nazigeschichte reduzieren, dafür ist die Stadt nahe bei München einfach zu schön. Kleiner aber gemütlicher Spaziergang mit viel Abwechslung. Kurzer Anstieg von der Amper hinauf zum Schloss. Gute Wege, aber schwierig mit Kinderwagen. Empfehlenswert!

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Schloss Dachau“

  • Kilometer: Wanderung 4,6 Kilometer
  • Besonderheiten: Schloss Dachau und der Hofgarten, Altstadt Dachau
  • Einkehrmöglichkeiten: Schlosscafe Dachau, Cafe Zaunkönig, Zieglerbräu

Tourbeschreibung Wander-Ausflug „Dachauer Schloss“

11. Wanderung von Frieding auf den Heiligen Berg Andechs

Die Silhouette des Kloster Andechs ist weit über Bayern hinaus bekannt. Der markante Zwiebelturm ist schon von Weiten zu sehen und schürt die Vorfreude auf eine deftige Brotzeit im Andechser Bräustüberl. Natürlich kann man mit dem Auto bis zum Berg fahren, viel schöner ist jedoch die Wanderung von Frieding, die durch Wälder und lichtreiche Felder fühlt. Das Ziel immer vor Augen! Immer wieder und wieder schön!

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Andechs“

  • Kilometer: Wanderungen 9,1 oder 3,8 Kilometer
  • Besonderheiten: Der heilige Berg mit der Klosterkirche, Bayerische Biergartentradition
  • Einkehrmöglichkeiten: Andechser Bräustüberl

Tourbeschreibung Wander-Ausflug „Andechs“

12. Einfache Wanderung auf dem Tegernseer  Höhenweg

Nicht immer müssen genussreiche Wanderungen anstrengend sein. Schöne Blicke auf das Wasser und eine moderate Steigung erwarten machen den Spaziergang auch für weniger geübte Geher zum lohnenswerte Ausflug. Die Tour von Gmund nach Tegernsee ist gemütlich und lohnt am Ende mit einem Besuch des Tegernseer Bräustüberls. Zurück nach Gmund fahren wir mit der BOB oder dem Schiff.

Eckpunkte unserer Bayern-Lieblingswanderung „Tegernseer Höhenweg“

  • Kilometer: Wanderungen 9,1 oder 3,8 Kilometer
  • Besonderheiten: Der Weg ist das Ziel, schöne Ausblicke, Rückfahrt über den Tegernsee mit dem Boot
  • Einkehrmöglichkeiten: Tegernseer Bräustüberl,

Tourbeschreibung Wander-Ausflug „Tegernseer Höhenweg“

print