Blick auf den Wehrsteg. Dahinter die „Große Isar“

print